Montag, 31. Dezember 2012

2012

Heute geht als das Jahr zu Ende. Eigentlich bin ich froh darüber das es vorbei ist den ich fand es furchtbar. Natürlich waren auch super schöne Momente dabei ohne die ich jetzt nicht so wäre wie ich bin. Angefangen bei den schlechten Sachen. Der Stress in der 10 Klasse mit diesen ganzen Personen ich habe immer nur gewartet bis es endlich,endlich vorbei war! Ich hab am Anfang des Jahres endlich gemerkt wer wirklich zu mir hält und wer nur so tut! Dominik und Marcel hiermit DANKE ich euch nochmal für alles was ihr für mich gemacht habt und das werde ich euch auch nie im Leben mehr vergessen. Ich hatte eine schwere Zeit und ihr beiden wart für mich da wie keine Person/keine anderen Personen zuvor in meinem Leben.Ich werde euch nie hergeben egal wie sehr sich unsere Wege doch trennen mögen. Ich hab viele ''Freunde'' verloren. Aber die, die wirklich zu mir gehören haben auch zu mir gefunden! Ich habe meinen besten Freund verloren, was mir bis heute ziemlich weh tut, doch ich weis das egal was wäre ich ihm immer verzeihen würde. Außerdem habe ich meine ''beste Freundin'' verloren. Was aber eigentlich nie meine beste Freundin war. Eine ziemlich lange und blöde Geschichte aber ich bin froh das ich sie los bin und das sich unsere Wege jetzt für immer getrennt haben! Anfang des Sommers hatten wir dann ja die ersten Prüfungen, ich fand sie überhaupt nich schlimm und hab sie auch mit guten Noten gemeistert. Außer Physik darüber ärgere ich mich bis heute. Nunja dann war da ja noch die Abschlussfahrt, die war eigentlich auch recht gut ich meine bis auf den Stress mir gewissen Personen! Aber ich hatte ja die Personen mit, auf die ich wirklich bauen kann. Am besten fand ich das abendliche 'trinken' und natürlichen den Hansa Park :) Danke Dominik und Marcel das ihr auch das erträglich gemacht habt! Besonders Marcel im Vollrausch war der hammer. Nach der Abschlussfahrt ging alles ziemlich schnell und eh man sich versah war auch schon die Zeugnissausgabe. Meine Durchschnitt hätte können besser sein aber mit meinen 1,6 war ich dann doch echt zufrieden. Im Januar hab ich das Ski fahren gelernt, echt super! Ein wunderbares Skigebiet in den Dolomiten und das Wetter war der Knaller!
Mit dem anderen Sport, also dem Basketball lief es dann langsam aber sicher nicht mehr so gut. Im Januar hatten wir das letzte Saisonspiel dann war finito. Die Mädchenmannschaft hat sich dann von Mal und zu Mal mehr ausgelöst bis nur noch 3 Leute übrig waren. Ich hab mich dann 5 Monate damit zufrieden geben müssen das ich nur noch mit den kleinen spielen kann. Dann kamen die Sommerferien in denen ich 2 Wochen an der Ostsee war , war nich so das wahre aber ging schon. Danach folgten 4 Wochen langweile und null Plan. Ich freute mich schon das ganze Jahr darauf endlich in die neue Schule zu gehen und war so froh als ich die Zusage bekam das ich endlich auf die Fachoberschule für Sozialwesen in Görlitz gehen konnte. Am 3. September war es dann soweit es stand der erste Schultag vor der Tür. Eigentlich nahm ich mir ja vor Laura zu ignorieren, Laura ging schon vorher mit mir in die Mittelschule. Aber als wir an dem einen Nachmittag bei Sarah waren haben wir gemerkt das wir eigentlich die selbe Meinung über die ''blöde Kuh'' haben und Laura hat sich bei mir entschuldigt ab da begann unsere Freundschaft wieder von neuem und nun verstehen wir uns besser als je zuvor! Mit der Schule ging der Start erstmal schwer aber langsam aber sicher wird es besser und besser! (: Mathe ist mal wieder ein Problem aber damit kann ich Leben , ich werde mich einfach durchbeißen. Ich hab viele neue Leute kennengelernt in den letzten Monaten und für manche bin ich jetzt schon dankbar, Ich und Laura sind nun von den Zittauer Falcons zum Görlitzer BC (Squirrels) 'gewechselt'. Und das fühlt sich richtig an den nun können wir wieder auf unserem 'Niveau' spielen. Mit den kleinen Kindern war das in Zittau zum Schluss nichts mehr , aber in Görlitz da sieht es jetzt schon besser aus und wir dürfen in der Stadtliga mitspielen! (: Gestern war so ein Tag, Zwar ist es schade das wir verloren haben dennoch bin ich mit meinen Punkten und meiner Leistung zufrieden,ich fange an mich zu steigern. Die Leute halten dort auch mehr zusammen wie in Zittau finde ich , das ist alles ''familiärer''! (: Auch Laura hat sich gesteigert , find ich gut! Auf Anhieb fallen mir gleich gar keine Highlights mehr ein aber ich weis das es auch sonst noch viele schöne Momente gab, trotzdem bin ich froh dass, das Jahr zu Ende ist und ich in ein neues starten kann, außerdem kann ich jetzt alles hinter mir lassen was war und auf all das anstoßen was was nun kommen wird und ich hoffe es wird gut werden! Meine Vorsätze werde ich noch festlegen und freue mich außerdem jetzt schon auf die bevorstehende Party mit meinen Mädels und ein paar anderen Leuten! Auf ein schönes & erfolgreiches Jahr 2013 und das für mich auch mal ein bisschen Glück raus springt! Wünsche euch auch allen einen guten Rutsch, bis nächtes Jahr ;p

xoxo, Nadine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen